Eilmeldung

Eilmeldung

Neuer Richter für Supreme Court: Proteste bei Kavanaughs Anhörung

Sie lesen gerade:

Neuer Richter für Supreme Court: Proteste bei Kavanaughs Anhörung

Neuer Richter für Supreme Court: Proteste bei Kavanaughs Anhörung
Schriftgrösse Aa Aa

Brett Kavanaughs erste Anhörung auf seinem Weg zum Richter des amerikanischen Supreme Courts wurde von lautstarken Protesten überschattet. US-Präsident Donald Trump hat den 53-Jährigen nominiert. Bevor Kavanaugh in sein neues Amt berufen wird, wird er aber noch mehrfach befragt.

22 Demonstranten wurden vorübergehend von der Polizei festgenommen

Kavanaugh gilt als sehr konservativer Richter und würde damit die Urteile des Obersten Gerichtshofes über Jahrzehnte hinweg beeinflussen. Gerade seine Einstellung zur Abtreibung steht in der Kritik. Deshalb waren es vor allem Frauen, die lautstark im Anhörungssaal protestierten - was bei manchen anwesenden Senatoren nicht gut ankam. Deshalb führte die Polizei die Demonstranten ab. Mindestens 22 Menschen wurden wegen Ruhestörung in Gewahrsam genommen.

Eine Mahnwache, die an die TV-Serie "Der Report der Magd" erinnert

Doch nicht jeder Protest war lautstark: Vor dem Saal hielten mehrere Frauen eine Mahnwache ab - in Gewändern, die an die TV-Serie "Der Report der Magd" erinnern. Darin wird das Amerika der Zukunft als sehr sexistischer Staat dargestellt.

REUTERS/Joshua Roberts
Einige Frauen trugen aus Protest Gewänder, die an die TV-Serie "Der Report der Magd" erinnern.REUTERS/Joshua Roberts