Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Abenteuer Kasachstan: Falkner Vladimir und sein Gefährte Saddaq

Abenteuer Kasachstan: Falkner Vladimir und sein Gefährte Saddaq
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Der Steppenadler ist das nationale Symbol von Kasachstan. Als Erinnerung an den früheren Herrscher Dschingis Khan schmückt das Tier sogar die Nationalflagge. Die Falknerei hat in Kasachstan eine jahrhundertelange Tradition.

Vladimir Zemblevskiy ist der Exekutivdirektor des kasachischen Nationalsportverbandes und begeisterter Falkner. Vladimir arbeitet mit Saddaq, einem fünf Jahre altem Tier mit einer Flügelspannweite von zweieinhalb Metern.

Vladimir und sein fliegender Gefährte verbindet eine spezielle Beziehung. Der Kasache macht aus seinem Besitzerstolz keinen Hehl und sagt, dass er dem Adler viel zu verdanken hat:

"Wir Menschen können den Adlern nichts beibringen. Im Gegenteil. Ich lerne durch Saddaq jeden Tag Neues."

Falkner Vladimir arbeitet seit 40 Jahren mit seinen Vögeln. Saddaq hat noch keine Partnerin gefunden und auch keinen Nachwuchs. Das bereitet Vladimir Sorge, denn sein Gefährte kommt langsam in die Jahre. Die Partnersuche müsse jetzt schnell geschehen, berichtet Vladimir, sonst sei es bald zu spät.