Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Griechenland - Ende gut, alles gut? Keineswegs, sagt Dijsselbloem

Griechenland - Ende gut, alles gut? Keineswegs, sagt Dijsselbloem
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In dieser Ausgabe von The Brief from Brüssel bringen wir ein Interview mit dem früheren Eurogruppen-Chef und niederländischem Finanzminister Jeroen Dijsselbloem. Dijsselbloem blickt zurück auf die Jahre der Griechenland-Krise und merkt an, die Hilfsprogramme seien fehlerhaft und sehr hart für die Bevölkerung gewesen.

Ausserdem: Die Stadt Brüssel benennt einen Platz nach der ermordeten britischen Abgeordneten Jo Cox – Das Europäische Parlament stellt die Namen der Kandidaten für den diesjährigen Sacharow-Preis für geistige Freiheit vor – Und: Der britische Oppositionsführer Corbyn warnt in Brüssel vor einem Scheitern der Brexit-Verhandlungen.