Eilmeldung

Eilmeldung

Greenpeace will den Hambacher Forst retten statt roden

Sie lesen gerade:

Greenpeace will den Hambacher Forst retten statt roden

Greenpeace will den Hambacher Forst retten statt roden
Schriftgrösse Aa Aa

Der Deutschlandchef von Greenpeace glaubt, dass Deutschland seine Klimaziele "krachend verfehlen" wird. Martin Kaiser ist Mitglied der Kohlekommission, er glaubt nicht, dass Bundeskanzlerin Angela Merkel ihr Versprechen, bis 2020 die CO2-Emission um 40 Prozent zu reduzieren, einhalten kann. Im Gespräch mit euronews-Reporter Hans von der Brelie sagte er unter anderem:"In den europäischen Ländern, in denen noch Kohle verbrannt wird, wollen wir, dass bis Ende 2030 alle Kraftwerke abgeschaltet werden. Für Deutschland konkret bedeutet das, die Hälfte der Kohlekraftwerke bis 2020 abzuschalten, den Rest dann bis 2030."

Gesche Jürgens, Greenpeace-Expertin für Wälder, erklärt im Video, was den Hambacher Forst so besonders macht: