Eilmeldung
euronews_icons_loading
Leichen pflastern die Straße in Palu

Häuser liegen in Schutt und Asche, Menschen stehen vor den Trümmern ihrer Existenz: Indonesien ist erneut von Erdbeben heimgesucht worden. Dieses Mal traf es die Insel Sulawesi. Nach den Beben folgte ein Tsunami, dessen meterhohe Wellen auch auf die Küstenstadt Palu einstürzten.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.