Eilmeldung

Eilmeldung

Salvini und Le Pen: Breitseite gegen EU

Sie lesen gerade:

Salvini und Le Pen: Breitseite gegen EU

Salvini und Le Pen: Breitseite gegen EU
Schriftgrösse Aa Aa

Italiens Innenminister Matteo Salvini und die ebenfalls dem extremen rechten politischen Spektrum zuzuordnende Vorsitzende der französischen Partei Rassemblement national, Marine Le Pen, haben der Europäischen Union auf einer Pressekonferenz den Kampf angesagt. Salvini sprach von einem „Brüsseler Bunker“, in dem sich die Feinde Europas verschanzt hätten.

„Die Europawahl im Mai wird das Ende einer langen Reise, einer Revolution des gesunden Menschenverstandes, der sich unaufhaltsam in ganz Europa ausbreitet. Aber nicht nur in Europa: Das Ergebnis der Wahl in Brasilien ist ein Beispiel dafür", so Italiens Innenminister.

Auch Le Pen teilte gegen die Europäische Union aus. Sie sagte einen - so wörtlich „Aufstieg des Europas der Nationen und eines Europas des Respekts“ voraus. „Wir kämpfen zusammen mit Matteo Salvini nicht gegen Europa, sondern gegen die Europäische Union, die zu einem totalitären System geworden ist. Wir kämpfen gegen eben diese Europäische Union, um das wahre Europa zu retten“, so Le Pen.

Die Europawahl findet im kommenden Jahr zwischen dem 23. und 26. Mai statt.

Euronews-Korrespondent Claudio Lavanga kommentiert: „Das Treffen zwischen Marine Le Pen und Matteo Salvini in Rom glich einem Wahlkampfauftakt für die Europawahl 2019. Sollten sie die Ergebnisse einfahren, die sie sich erhoffen, wird die Europäische Union ein anderes Gesicht bekommen und eher zu einem Verbund von Nationen, dem Brüssel Macht abtreten muss - oder wie sie sagen, dem souveränen Volk“.