Eilmeldung

Eilmeldung

Die Inselgruppe Okinawa - ein Paradies für Wassersportler

Sie lesen gerade:

Die Inselgruppe Okinawa - ein Paradies für Wassersportler

Die Inselgruppe Okinawa - ein Paradies für Wassersportler
Schriftgrösse Aa Aa

Auf der japanischen Inselgruppe Okinawa gibt es noch unberührte Orte, die Touristen aus aller Welt anziehen.

Euronews-Reporterin Marta Brambilla Pisoni: "Wir sind auf Ishigaki, einer Insel, die für ihre weißen Strände und ihr kristallklares Wasser bekannt ist. Hier kann man schnorcheln, surfen und tauchen. Die Hauptrolle dabei spielt das Korallenriff."

Das Korallenriff, das diese Insel umgibt, ist tatsächlich blau. Dadurch entstehen einzigartige Farbreflexionen im Wasser, die Touristen aus der ganzen Welt anlocken.

Schnorchellehrer Masao Shinzato: "Das blaue Korallenriff verändert sich nicht, das macht seinen besonderen Charme aus. Es schützt das umliegende Meer. Die Inselbewohner sind sehr stolz auf all das. Die Insel ist ein spiritueller Erholungsort für Touristen".

Zwischen den Korallen tummeln sich eine Vielzahl von Fischen. Die besten Reisemonate sind Juni, Juli und August, aber die Saison geht mindestens bis Mitte Oktober. Dank seines subtropischen Klimas kennt die japanische Okinawa-Inselgruppe keine Minusgrade. Das ganze Jahr liegt die durchschnittliche Lufttemperatur bei 23 Grad Celsius, die durchschnittliche Wassertemperatur sogar bei 25 Grad Celsius.

Mehr dazu Adventures