Rechtsextremer Anschlag gegen Macron geplant? 6 Festnahmen

Rechtsextremer Anschlag gegen Macron geplant? 6 Festnahmen
Copyright  Ludovic Marin/Pool via REUTERS/File Photo
Von Kirsten Ripper mit AFP
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

In Frankreich sind sechs Personen festgenommen worden, die einen Anschlag gegen den Präsidenten geplant haben sollen.

WERBUNG

In Frankreich sind sechs Mitglieder der ultrarechten Szene festgenommen worden. Sie sollen einen Anschlag auf Präsident Emmanuel Macron geplant haben.

Die Festnahmen erfolgten nach Ermittlungen des Inlandsgeheimdienstes DGSI in den Départements Isère, Ille-et-Vilaine und Moselle im Osten des Landes.

Die Anschlagspläne seien noch wenig konkret gewesen, verlautete aus Ermittlerkreisen. Aber es habe das Projekt einer "gewaltsamen Aktion" gegen den französischen Staatspräsidenten gegeben.

Die Staatsanwaltschaft in Paris hat eine Untersuchung gegen eine "kriminelle terroristische Vereinigung" eingeleitet.

Frankreichs neuer Innenminister Christophe Castaner, die Bedrohungen durch rechtsextremistische und linksextremistische Bewegungen würden sehr aufmerksam beobachtet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreichs Premier verspricht den Bauern: "Wir werden Euch nicht belügen"

Enttäuschte Touristen in Paris: Am Eiffelturm wird erneut gestreikt

"Feuer der Auferstehung": Hahn auf der Notre-Dame-Turmspitze ist wieder zu sehen