Macron im Bundestag: „Europa muss stärker werden“

Macron im Bundestag: „Europa muss stärker werden“
Copyright REUTERS/Fabrizio Bensch
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der französische Präsident sprach anlässlich des Volkstrauertages im deutschen Parlament.

WERBUNG

Der französische Präsident Emmanuel Macron hat in einer Rede im Bundestag anlässlich des Volkstrauertages für ein starkes Europa geworben. Die Verbindung zwischen Deutschland und Frankreich sei dabei grundlegend, so Macron.

„Europa und in dessen Mitte das deutsch-französische Gespann hat die Pflicht und die Aufgabe, die Welt nicht ins Chaos abdriften zu lassen und sie auf einen friedlichen Kurs zu bringen", so Macron. „Und deshalb muss Europa stärker werden. Deshalb braucht Europa mehr Souveränität, weil es seiner Rolle nie gewachsen sein wird, wenn es selbst zum Spielball der Großmächte wird, wenn es für seine Sicherheit und Verteidigung nicht mehr Eigenverantwortung übernimmt und wenn es sich auf der Weltbühne mit einer untergeordneten Rolle zufriedengibt“, sagte er.

Vor seiner Rede im Bundestag nahm Macron gemeinsam mit Deutschlands Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier an der Abschlussveranstaltung eines internationalen Jugendtreffens in Berlin teil. Er forderte die Teilnehmer auf, ein offenes, ehrgeiziges Europa zu schaffen. Die Veranstaltung stand unter dem Leitspruch „100 Jahre Ende Erster Weltkrieg, 100 Ideen für den Frieden“.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Macrons Brief: „Wir dürfen nicht Schlafwandler in einem erschlafften Europa sein"

Beifall für deutsch-französisches Projekt Euro-Budget

"Mutmachbuch": Kind aus der Ukraine veröffentlicht inspirierende Geschichte