Eilmeldung

Eilmeldung

Osaka Grand Slam: Gold für Japan, die Niederlande und Kuba

Sie lesen gerade:

Osaka Grand Slam: Gold für Japan, die Niederlande und Kuba

Osaka Grand Slam: Gold für Japan, die Niederlande und Kuba
Schriftgrösse Aa Aa

Zur großen Freude der Fans haben die japanischen Judo-Athleten am letzten Tag des Osaka Grand Slam eine Autogrammstunde gegeben.

Während des Turniers war der Holländer Henk Grol auf dem Tatami unser Mann des Tages. Der mehrfache Welt- und Olympiameister in der Gewichtsklasse unter 100 kg holte seinen ersten großen Titel in der Kategorie über 100 kg. Auf seinem Weg ins Finale traf er auf den langjährigen Rivalen und Olympiasieger in der Kategorie unter 100kg Lukas Krpalek aus Tschechien. Dies war das neunte Mal, dass die beiden Sportler aufeinandertreffen. Der Holländer führte mit 6-3. Nach zwei Niederlagen in Folge war dies sein erster Sieg gegen den Tschechen in der neuen Gewichtsklasse. Ein schneller, gelungener Kouchi von Grol wurde von seinen Fans mit großer Begeisterung gefeiert.

Unsere Frau des Tages war Sato Ruika aus Japan. Das Publikum zu Hause war begeistert von dem heiß erwarteten Wettbewerb zwischen der 27-Jährigen und ihrer Landsfrau Umeki Mami. Im Finale besiegte Sato ihre Teamkollegin und ehemalige Weltmeisterin. Sie machte einen technisch brillanten Umsatz und hob den Arm ihrer Gegnerin an und gewann so mit einem gelungenen Ippon. Dies ist ihr fünfter Grand-Slam-Titel und ihr dritter in Japan.

Auch Mukai Shoichiro aus Japan hatte einen sehr erfolgreichen Tag, sein explosives Judo gab seinen heimischen Fans jede Menge zum Anfeuern. Im Finale besiegte er den Niederländer Noel Van `t End. Dies ist sein zweiter Grand-Slam-Titel in diesem Jahr. Der 22-Jährige ist auf dem besten Weg die Nummer 1 in Japan zu werden.

Die Olympiasiegerin Idalys Ortiz aus Kuba hat in der Gewichtsklasse über 78 kg gegen die 18-Jährigen Sone Akira gewonnen.

In der Gewichtsklasse unter 100 kg gewann der Japaner Aaron Wolf gegen den Kanadier Shady El Nahas. Ein gelungener Ouchi Gari brachte dem 22-Jährigen Gold.

Unser Wurf des Tages war der Sode und kam von dem Portugiesen Jorge Fonseca, der gegen den 27-jährigen Brasilianer Rafael Buzacarini eine beeindruckende Show ablieferte.

Dies war der dritte und letzte Tag des Judo Grand Slams im japanischen Osaka.