Eilmeldung

Manchester United entlässt José Mourinho (55)

Manchester United entlässt José Mourinho (55)
Copyright
Reuters/Lee Smith
Schriftgrösse Aa Aa

José Mourinho und Manchester United gehen ab sofort getrennte Wege. Das hat der englische Premier-League-Klub an diesem Dienstagmorgen vermeldet.

In der ManU-Stellungnahme hieß es:

„Manchester United gibt bekannt, dass Trainer José Mourinho den Verein mit sofortiger Wirkung verlassen hat.

Der Klub dankt José für seine Arbeit während seiner Zeit bei Manchester United und wünscht ihm für die Zukunft viel Erfolg.

Ein neuer Interimstrainer wird bis zum Ende der laufenden Saison ernannt, während der Klub ein sorgfältiges Einstellungsverfahren für einen neuen hauptamtlichen Trainer durchführt."

ManU verlor am Sonntag 1:3 gegen den FC Liverpool und belegt in der Premier League derzeit den sechsten Rang, der Abstand zur Tabellenspitze beträgt 19 Zähler. Im Achtelfinale der Champions League trifft Manchester United auf Paris St. Germain, wie die Auslosung am Montagmittag ergab.

Auf Kritik an seiner Arbeit hatte der Portugiese, der seit Mai 2016 im Amt war, gereizt reagiert und Respekt für seine Erfolge der Vergangenheit eingefordert. Den FC Chelsea führte er 2005, 2006 und 2015 zum englischen Meistertitel, im vergangenen Jahr gewann er mit ManU die Europa League.

Gegen Liverpool am Sonntag hatte Mourinho auf die Dienste des französischen Weltmeisters Paul Pogba verzichtet, bereits im September hatte er den Mittelfeldspieler als stellvertretenden Mannschaftskapitän abgesetzt. Zuletzt stellten britische Medien die Frage: Mourinho oder Pogba? Eine gemeinsame Zukunft gebe es für die beiden bei Manchester United nicht. Dieser Machtkampf ist nun entschieden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.