Eilmeldung

Eilmeldung

Kaiser Akihitos letzte Neujahrsansprache

Kaiser Akihitos letzte Neujahrsansprache
Schriftgrösse Aa Aa

Der japanische Kaiser Akihito zeigt sich ein letztes Mal seinem Volk zu Neujahr auf dem verglasten Balkon seines Palasts in Tokio. Bejubelt von riesigen Menschenmengen wendet sich der 85-jährige Monarch ein letztes Mal zu Neujahr an sein Volk, bevor er am 30. April abdanken wird.

"Ein frohes neues Jahr wünsche ich euch allen. Ich bin wirklich glücklich dieses neue Jahr mit euch unter blauem Himmel zu feiern", so Kaiser Akihito.

Er bete zum Beginn des Jahres um Frieden und Glück für sein Land und für die Menschen in aller Welt, sagte der in seinem Volk beliebte Monarch am Mittwoch. Begeistert schwenkten die riesigen Menschenmengen kleine Nationalfähnchen. Viele ließen den beliebten Kaiser mit «Banzai»-Rufen hoch leben. Der japanische Hochruf soll Glück für zehntausend Jahre bringen.

Nach drei Jahrzehnten auf dem Chrysanthementhron wird der Kaiser aus gesundheitlichen Gründen abdanken- seine 30-jährige Herrschaft war die einzige Ära in Japans moderner Geschichte ohne Krieg.

Am 1. Mai soll sein ältester Sohn, Kronprinz Naruhito, den Thron besteigen.