Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Anklage fordert Freispruch im Prozess gegen Erzbischof von Lyon

Anklage fordert Freispruch im Prozess gegen Erzbischof von Lyon
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Prozess wegen Vertuschung von Missbrauchsvorwürfen gegen den mächtigen Erzbischof von Lyon hat die Staatsanwaltschaft keine Verurteilung und einen Freispruch Augrund von Verjährung beantragt.

Philippe Kardinal Barbarin und fünf weiteren Geistlichen wird vorgeworfen, Missbrauchsvorwürfe gegen einen Priester nicht weiter verfolgt zu haben. Er soll in den 1980er Jahren gegen Dutzende Kinder übergriffig geworden sein.

Dazu Jean Boudot, Anwalt der Nebenkläger:

"Kardinal Barbarin hat uns erzählt, dass er erst 2014 das Drama verstanden hat. 2010 hat er aus dem Mund des schuldigen Priesters die Fakten erfahren. Er wusste von der großen Anzahl der Tatbestände, von der großen Anzahl der Opfer und von dem sexuellen Charakter der Taten. Er hat der Zeitung " La Croix" 2010 davon erzählt, wie er das unermessliche Leiden der Opfer nachvollziehen kann. Jetzt behauptet er, dass er das erst 2014 verstanden hat. Ich sage, dass dies eine Lüge ist".

Ein Teil der Tatbestände ist verjährt, und für diejenigen, die nicht verjährt sind, wurden keine Straftaten festgestellt, erklärte die Staatsanwaltschaft.Rechtsanwältin Emmanuelle Haziza verurteilt indes die Einmischung des Vatikans in den Prozess:

"Es ist eine Einmischung, die mich in einem Rechtsstaat wie dem unseren stört, in einer Republik, in der die Justiz ihren Platz hat. Die religiöse Autorität hat auch ihren Platz, aber diese Behörden dürfen sich nicht ersetzen".

Ein Opferverein hat das Verfahren gegen den Erzbischof von Lyon angestrengt. Kardinal Barbarin bestreitet jegliche Vertuschung. Die Anwälte der Verteidigung sprechen von einem Schauprozess.