Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

"Developer Academy" - für die App-Entwickler von Morgen

"Developer Academy" - für die App-Entwickler von Morgen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die "Developer Academy" ist aus einer Partnerschaft zwischen der Universität Neapel "Federico II" und Apple entstanden. Die Schule finanziert sich teilweise über die Europäische Kohäsionspolitik. Valeria Fascione, Mitglied der Regionalregierung Kampaniens benennt die wichtigsten Phasen der 2016 gegründeten Initiative:

"Neapel ist eine der peppigen Städte Europas und eine Stadt mit einer langen Tradition in der Ausbildung von Ingenieuren für neue Technologien. Zusammen mit der Universität Neapel trafen wir uns mit Apple-Vertretern, und wir hatten sofort einen Draht zueinander. Alles andere ging dann ziemlich schnell.

Die Mittel des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) wurden zur Renovierung eingesetzt. Sie erfolgte in zwei Phasen: Zuerst die Räumlichkeiten für zweihundert Studenten und dann die Räume für die 400 Studenten des zweiten Jahres und die Anschaffung der Ausstattung. Mit Mitteln aus dem Europäischen Sozialfonds (ESF) finanzierten wir Stipendien für fast 1000 Studenten in drei Jahren. Es gibt etwa 800 Euro im Monat für die Lebenshaltungskosten.

Die Idee, Neapel und Kampanien zu einer internationalen Drehscheibe für digitale Talente zu machen, und die Herausforderungen der Industrie 4.0 zu bewältigen, ist jetzt in der Umsetzung viel einfacher geworden, und vor allem ist es nicht mehr nur eine Idee, sondern eine Realität."