EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Ronaldo am Dienstag vor Gericht

Ronaldo am Dienstag vor Gericht
Copyright REUTERS/WALEED ALI
Copyright REUTERS/WALEED ALI
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Verhandlung wegen Steuerhinterziehung in Madrid

WERBUNG

Fußballspieler Cristiano Ronaldo muss am Dienstag in Madrid vor Gericht erscheinen. Es geht um Steuerhinterziehung im großen Stil. Der Portugiese, der für Juventus Turin spielt, wird sich höchstwahrscheinlich schuldig bekennen. Er hat allerdings schon im Vorfeld mit der Staatsanwaltschaft einen Deal ausgehandelt. Demnach zahlt er 18,8 Millionen Euro, die Gefängnisstrafe wird zur Bewährung ausgesetzt.

Die Staatsanwaltschaft in Madrid hatte Anzeige erstattet, nachdem mehrere Medien über die Steuertricks von Ronaldo berichtet hatten. Er soll Einnahmen aus Bildrechten von mindestens 150 Millionen Euro am Fiskus vorbeigeschleust haben.

In Madrid wird am Dienstag mit einem großen Medienandrang gerechnet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Ronaldo unter Druck - Sponsoren besorgt über Anschuldigungen

Spanische Medien: Cristiano Ronaldo muss 18,8 Mio. Euro Steuern nachzahlen