„Auf Friedenspfaden“: Papst in Abu Dhabi eingetroffen

„Auf Friedenspfaden“: Papst in Abu Dhabi eingetroffen
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Es ist das erste Mal, dass ein amtierendes Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche die Arabische Halbinsel betritt.

WERBUNG

Papst Franziskus ist zu seinem Besuch in den Vereinigten Arabischen Emiraten eingetroffen. In Abu Dhabi wurde er von Kronprinz Muhammad bin Zayid in Empfang genommen. Es ist das erste Mal, dass ein amtierendes Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche die Arabische Halbinsel betritt. Der Pontifex wird in den Vereinigten Arabischen Emiraten unter anderem an einer Religionskonferenz teilnehmen, eine Moschee sowie die Bischofskirche von Abu Dhabi besuchen.

Schriftlich hatte der Papst mitgeteilt, er besuche das Land als ein Bruder, um gemeinsam eine Seite des Dialoges zu schreiben und auf Friedenspfaden zu reisen. Laut Schätzungen leben bis zu 800.000 Christen in den Vereinigten Arabischen Emiraten, viele von ihnen sind Arbeitsmigranten aus Südostasien.

Am Dienstagmorgen wird Franziskus in einem Stadion eine Freiluftmesse abhalten und anschließend noch am selben Tag nach Rom zurückkehren.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Erster Araber im Weltall: Sultan Al-Neyadi stellt weiteren Rekord auf

Christliche Spuren auf der Arabischen Halbinsel: Klosterüberreste entdeckt

Papst spricht polnische Familie wegen Hilfe für Juden selig