Neuseeland: 3000 Menschen fliehen vor Waldbrand

Neuseeland: 3000 Menschen fliehen vor Waldbrand
Copyright رويترز
Copyright رويترز
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Die Feuerwehr bekämpft die Brände mit Gegenfeuer.

WERBUNG

Wegen eines Waldbrandes in Neuseeland haben rund 3000 Menschen ihre Häuser und Wohnungen verlassen müssen. Weitere Anwohner südlich von Nelson auf der Südinsel wurden aufgefordert, sich auf Evakuierungen vorzubereiten. Da starke Winde angesagt wurden, hat der Zivilschutz angefangen, die Brände mit Gegenfeuer zu bekämpfen. Nach Angaben der Rettungsdienste sind mehr als 150 Feuerwehrleute im Einsatz, 23 Hubschrauber und drei Löschflugzeuge unterstützen den Einsatz aus der Luft. In Neuseeland hat es monatelang nicht geregnet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tausende vor Hochwasser in Südsibirien in Sicherheit gebracht

Schock über Feuer in Kopenhagen in Dänemark: "Wie Notre-Dame"

108 Dollar Entschädigung: Hunderte protestieren nach Flut in Orsk