Mutter (30) aus Bosnien stirbt im Altkleidercontainer

Symbolbild
Symbolbild Copyright Wikipedia CC Tom
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Im Elsass ist eine Frau bei dem Versuch gestorben, Altkleider aus einem Container zu holen.

WERBUNG

Im Elsass ist eine Frau in einem Altkleidercontainer ums Leben gekommen, sie hatte offenbar versucht, über die ¨Öffnung in den Container zu klettern. 

Ein Passant, der in Bouxwiller nordwestlich von Straßburg Flaschen in einen Altglascontainer werfen wollte, entdeckte die Leiche der 30-Jährigen, die er zunächst für ein Kind hielt, und informierte die Feuerwehr. Das berichtet die Regionalzeitung "Dernières Nouvelles d'Alsace" (DNA) auf ihrer Internetseite.

Die Mutter eines Kindes war anscheinend in der Öffnung des Kleidercontainers steckengeblieben und dann erstickt. Die Feuerwehr brachte die Frau noch ins Krankenhaus, doch es kam jede Hilfe zu spät.

Laut DNA hatte die Frau zusammen mit ihrem Mann und ihrem Kind seit Ende Januar in einer Unterkunft für Geflüchtete in Bouxwiller gelebt. Sie sollten nach Bosnien zurückgeschickt werden.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

120 Jahre Entente Cordiale: Frankreich und Großbritannien tauschen Wachen aus

80. Jahrestag: Emmanuel Macron würdigt Widerstandskämpfer in Glières

Migranten in Provinz verbracht: Polizei räumt Vorplatz des Pariser Rathauses