Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Video | Kim Jong Un beantwortet erstmals Fragen ausländischer Journalisten

Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bei einer Pressekonferenz in Hanoi.
Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bei einer Pressekonferenz in Hanoi. -
Copyright
REUTERS/Leah Millis
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Zu Beginn des Gipfels zwischen Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un und US-Präsident Donald Trump in Hanoi sah es noch harmonisch aus. Am Mittwoch gab es die sehr seltene Gelegenheit für internationale Journalisten, Kim direkte Fragen zu stellen.

Dabei ließ Kim seine Bereitschaft durchblicken, nuklear abzurüsten. "Wenn ich es nicht wäre, wäre ich nicht hier", sagte er.

Am folgenden Morgen mitteleuropäischer Zeit änderte sich die Stimmung: Der Gipfel wurde vorzeitig abgebrochen. Ein gemeinsames Essen und der Termin, bei dem Trump und Kim ein Abkommen unterzeichnen wollten, wurden abgesagt. Stattdessen wird Trump allein eine Pressekonferenz abhalten.

Ein Video von Kims Pressekonferenz können Sie oben im Videoplayer schauen.