Eilmeldung

Eilmeldung

EU-Gericht: Glyphosat-Studien sind öffentlich zu machen

EU-Gericht: Glyphosat-Studien sind öffentlich zu machen
Schriftgrösse Aa Aa

Das EU-Gericht in Luxemburg hat angeordnet, kritische Studien über das Krebsrisiko des Unkrautvernichters Glyphosat öffentlich zu machen.

Die Entscheidung der EU-Lebensmittelbehörde EFSA, entsprechende Untersuchungen unter Verschluss zu halten, sei nichtig.

Glyphosat war 2017 in der EU für weitere fünf Jahre zugelassen worden.

Die Weltgesundheitsorganisation hält Glyphosat für krebserregend.