EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Soft-Porno-Video? Scheuer verteidigt umstrittene Helm-Kampagne

Soft-Porno-Video? Scheuer verteidigt umstrittene Helm-Kampagne
Copyright Screenshot
Copyright Screenshot
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Im Video ist die Kampagne für Fahrradhelme, die Andreas Scheuer jetzt verteidigt hat, noch krasser als auf den Postern.

WERBUNG

Andreas Scheuer (44) von der CSU tritt selbst im Erklärvideo auf, auch wenn es gewiss kein Beamtendeutsch sei, meint er, treffe es der Slogan genau auf den Punkt.

"Looks like shit. But saves my life."

Die Kampagne für das Tragen von Fahrradhelmen hat der deutsche Verkehrsminister Andreas Scheuer nach dem Shitstorm verteidigt. Wenn er jemanden beleidigt habe, tue es ihm leid, aber das Ziel, Aufmerksamkeit zu erregen, habe man erreicht.

Viele Radfahrer hätten lieber konkrete Veränderungen wie mehr Radwege und Vorfahrt beim Abbiegen.

Die Kampagne des Modefotografen John Rankin Waddell hat nicht nur bei Feministinnen für Empörung gesorgt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Autogipfel: Kommt bald die #abfckpraemie für Benziner und Dieselautos?

Diesmal sechs Tage: GDL verkündet neuen Bahnstreik

Die Nachtzüge sind zurück: Im Schlaf von Berlin nach Brüssel oder Paris reisen