Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Theresa May unter Druck - Unterhaus stimmt über Brexit-Alternativen ab

Theresa May unter Druck -  Unterhaus stimmt über Brexit-Alternativen ab
Schriftgrösse Aa Aa

"Der heutige Abend ist symbolisch, weil die Abgeordneten dieses Hauses zum ersten Mal seit Jahren die Gelegenheit erhalten werden, zu zeigen, welche Art von Brexit sie wollen. Alle Anzeichen sprechen dafür, dass es sich um einen geordneten Brexit handelt.

Aber es ist nur symbolisch, ihre Stimmabgabe ist nicht rechtsverbindlich und es gibt keine Verpflichtung für Theresa May, ihrem Beispiel zu folgen.

Es könnte jedoch auch für sie hilfreich sein, denn wenn die Abgeordneten für einen geordneten Brexit stimmen, kann sie die Befürworter eines harten Brexits darauf hinweisen, dass ihre Pläne scheitern könnten, wenn es zu einer dritten Abstimmung kommt.

Viele warten darauf, dass sie zurücktreten wird, wenn ihr Vorschlag nicht unterstützt wird. Dann muss ihr Nachfolger das nächste Brexit-Kapitel aufschlagen".