Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.

Eilmeldung

Eilmeldung

Britisches Unterhaus einigt sich nicht auf Alternative zum Brexit-Deal

Britisches Unterhaus einigt sich nicht auf Alternative zum Brexit-Deal
Copyright
Reuters
Schriftgrösse Aa Aa

Das britische Parlament hat sich am späten Mittwochabend nicht auf eine Alternative zum Brexit-Abkommen von Premierministerin Theresa May einigen können. Lediglich einen Austritt ohne Abkommen lehnten die Abgeordneten erneut ab.

Die britische Premierministerin Theresa May hatte zuvor - Medienberichten zufolge - ihren Rücktritt in Aussicht gestellt, sollte das Parlament ihren Brexit-Deal doch noch annehmen. Sie werde die nächste Phase der Brexit-Verhandlungen nicht leiten, sagte May demnach bei einer Rede vor Abgeordneten ihrer Konservativen Partei.

Die britische BBC berichtete bereits über Mays Pläne. Demnach plane May eine finale Teilnahme am G-20-Gipfel in Japan Ende Juni. Mitte Juli wäre dann Platz für ihre Nachfolgerin oder ihren Nachfolger.

<div class="scrbbl-embed" data-src="/event/2832636"></div>

<script>(function(d, s, id) {var js,ijs=d.getElementsByTagName(s)[0];if(d.getElementById(id))return;js=d.createElement(s);js.id=id;js.src="//embed.scribblelive.com/widgets/embed.js";ijs.parentNode.insertBefore(js, ijs);}(document, 'script', 'scrbbl-js'));</script>