Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mit Clustern in die Zukunft

Mit Clustern in die Zukunft
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

​Gleich und gleich gesellt sich gern. Ein Sprichwort, das oft zutrifft, wenn es ums Geschäft geht. Auch in Liberec in Tschechien - Vorreiterstadt in Sachen Nanotechnologie. Auf den ersten Blick mag es seltsam erscheinen, dass sich Unternehmen ähnlicher Art alle am selben Ort niederlassen - aber es macht Sinn, man denke nur an das Silicon Valley.

Gemeinsam stärker

Wir sind nach Liberec gefahren, um mehr über einen Cluster zu erfahren, der versucht, die technischen Talente der Stadt zu fördern. Tschechien und Liberec haben sich dank mehrerer Faktoren zu einem Zentrum für Nanotechnologie entwickelt. In der Stadt gibt es eine Vielzahl kleiner Unternehmen, die Produkte mit Nanofasern entwickeln - ein Material, das 80.000 Mal kleiner sein kann als ein menschliches Haar.

Wir besuchen die Firma Nanopharma. Eines ihrer neuesten Produkte: eine Gesichtsmaske. "Nanofasern sind das Besondere an der Maske, weil sie mehr Wirkstoffe pro Quadratzentimeter aufnehmen können als jedes andere Material", erklärt Kateřina Vodseďálková von Nanopharma. "Das ist eine trockene, sehr wirkungsvolle Maske, die auch empfindlichste Haut nicht reizt. Das Auftragen geht einfach und schnell und sie ist zu 100 Prozent biologisch abbaubar, also umweltfreundlich."

Dank Clustern auf den internationalen Markt

Nanopharma ist Mitglied von Nanoprogress, einem Cluster, der Innovation, Zusammenarbeit und die Schaffung von Arbeitsplätzen in der Hightech-Stadt Liberec fördert. "Wir unterstützen die gesamte Wertschöpfungskette der Unternehmen - von der Positionierung auf dem internationalen Markt bis zu Innovation, Produkt- und Prozessentwicklung", sagt Luboš Komárek, Vorsitzender von Nanoprogress. "Gemeinsam mit anderen Europäern haben wir die Rechtsstruktur geschaffen, damit die Firmen auf die Märkte Chinas, der USA und Kanadas vordringen können."

Durch die effiziente Vernetzung konnten die Unternehmen in Liberec auch ihren Umsatz steigern. "Wir haben mehr als 40 Firmen unterstützt", so Komárek weiter. "Wir haben ihnen geholfen, über 20 Produkte zu entwickeln. Bei der Schaffung von Arbeitsplätzen und der Wettbewerbsfähigkeit schlagen sich die Firmen um fünf bis zehn Prozent besser als der Durchschnitt."

Der Cluster wurde durch COSME und Horizont 2020 unterstützt - zwei EU-Programme zur Förderung von Forschung und Innovation.

Experteninterview mit Luboš Komárek von Nanoprogress

Nanoprogress ist Teil der Europäischen Initiative für Exzellenzcluster. Es wurde von COSME, Horizon 2020 und dem Fonds für regionale Entwicklung unterstützt. Die EU-Programme zielen darauf ab, Innovation und Wettbewerbsfähigkeit zu fördern und kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) den Zugang zu Finanzmitteln zu erleichtern. Business Planet hat mit Luboš Komárek, dem Vorsitzenden des preisgekrönten Clusters, gesprochen.

Welche Aktivitäten und Dienstleistungen bieten Sie den Unternehmen im Cluster an?

"Die Hauptaufgabe unseres Clusters ist die Unterstützung von Forschung und Entwicklung. Zusammen mit unseren Partnern führen wir Forschungsprojekte durch und entlasten Projekte finanziell. Im Wesentlichen managen wir alle Projekte, damit die Mitglieder in Ruhe ihre Arbeit machen können, die Unternehmen ihre Produktentwicklung und die Forscher ihre Forschung vorantreiben können. Eine weitere Aufgabe ist die Schaffung von Innovationszentren. Innerhalb dieser Zentren gibt es auch neue Technologien für die Herstellung von Nanofasern und einige Analysegeräte, die unseren Mitgliedern offenstehen, um ihre Forschung und Projekte voranzutreiben. Und wir helfen unseren Mitgliedern, sich auf dem internationalen Markt zu positionieren.

Wie genau machen Sie das?

"Wir nutzen unser Partnernetzwerk mit anderen Clusterorganisationen in Europa. Darüber hinaus werden wir von der Europäischen Kommission unterstützt und bereiten derzeit drei Missionen auf drei Märkten vor - Kanada, die USA und China. Wir werden 18 Unternehmen auf jeden dieser Märkte bringen und versuchen, dort Partner für unsere Mitglieder zu finden. Unser Ziel ist es eine offene Zusammenarbeit mit Kanada, den USA und China, damit unsere Produkte und Dienstleistungen auch bei ihnen ankommen.

Inwiefern werden Sie von der EU unterstützt?

"Wir bekommen viele europäische Gelder. So nutzen wir beispielsweise den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung zur Unterstützung der gemeinsamen Forschung, Entwicklung und der Einrichtung der Zentren. Wir nutzen COSME und Horizont 2020 zur Unterstützung der Innovationssparten der KMU. Im Grunde genommen erhalten sie mit dieser Unterstützung finanzielle Mittel, um neue Produkte zur Verbesserung neuer Technologien zu entwickeln. Das ist enorm wichtig, dank der Kommission haben wir die Möglichkeit, unseren Mitgliedern einen Mehrwert zu bieten, denn ohne diese Programme und ohne diese Unterstützung wäre all dies nicht möglich."

Wo findet man als kleines oder mittelständisches Unternehmen weitere Informationen zu Ihrem oder ähnlichen Projekten?

"Im europäischen Raum gibt es mehr als 1000 sehr aktive Clusterorganisationen aus vielen verschiedenen Industriezweigen. Nicht nur im Bereich Nanotechnologie, es gibt auch IT-Cluster, Möbel-Cluster, und viele mehr. Der einfachste Weg, sich über diese Cluster zu informieren, ist das Cluster-Kooperationsportal, die wichtigste Plattform auf EU-Ebene. Sie können dort bestimmte Cluster in einem bestimmten Sektor in einem bestimmten Land finden und die Profile der Cluster einsehen. Und Sie können sich an die lokalen Clustermanager wenden, der Sie dabei unterstützt, dem Cluster beizutreten und alle Möglichkeiten, die Cluster mit sich bringen, optimal zu nutzen."

Unternehmenscluster: die Vorteile

  • Cluster bringen spezialisierte Unternehmen, oft KMU, und andere Akteure zusammen, die an einem bestimmten Standort eng zusammenarbeiten.
  • Durch die Zusammenarbeit können KMU innovativer werden, mehr Arbeitsplätze schaffen und mehr internationale Marken und Patente anmelden als allein.
  • Nanoprogress ist ein Cluster, der sich auf die Förderung der Nanotechnologie in der Tschechischen Republik konzentriert. Der Cluster ist Teil der Europäischen Initiative für Cluster-Exzellenz, einer Initiative der Europäischen Union, die Cluster in der gesamten EU unterstützt.

Nützliche Links

EU-Unterstützung für Cluster

Europäische Cluster-Kooperationsplattform

Schlüsseltechnologien