EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Deutsche Niederlagen bei French Open in Paris

Deutsche Niederlagen bei French Open in Paris
Copyright 
Von Euronews mit dpa
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Bei den French Open sind an diesem Mittwoch gleich drei Deutsche ausgeschieden.

WERBUNG

Er hatte einfach keine Chance gegen den Giganten: Der Stuttgarter Yannick Maden musste sich bei den French Open in Paris dem Spanier Rafael Nadal geschlagen geben.

Am Ende der Partie stand es 1:6, 2:6 und 4:6 aus Sicht des Deutschen.

Eine weitere Niederlage für Deutschland holte Oscar Otte.

Er scheiterte mit 4:6, 3:6 und 4:6 am Tennis-Riesen Roger Federer.

Es war ein leichtes Spiel für den 20fachen Grand-Slam-Gewinner aus der Schweiz.

Philipp Kohlschreiber musste sich dem Franzosen Nicolas Mahut überraschend 3:6, 3:6, 3:6 geschlagen geben - Niederlage Nummer drei für Deutschland.

Der Franzose Jo-Wilfrid Tsonga traf auf den Japaner Kei Nishikori.

Und beide schenkten sich wenig.

Den ersten Satz holte Tsonga, der am Ende allerdings das Nachsehen hatte.

Das Schlussergebnis hier: 4:6, 6:4 und 6:4.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

French Open: Dominic Thiem trifft im Finale auf Nadal

Nadals dopelte Hiobsbotschaft: Paris-Aus und Karriereende in Sicht

Nach Abschiebeskandal: (Immer noch) ungeimpfter Djokovic will 10. Sieg in Melbourne