Eilmeldung
This content is not available in your region

Bob Dylan Doku: "Rolling Thunder Revue"

euronews_icons_loading
Bob Dylan Doku: "Rolling Thunder Revue"
Schriftgrösse Aa Aa

Es ist bereits sein zweiter Dokumentarfilm über Bob Dylan. Regie-Altmeister Martin Scorsese hat sich fast fünfzehn Jahre später erneut an sein Idol herangewagt: das Ergebnis "Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story".

Der Film handelt nicht nur vom Leben der Musiklegende, sondern auch von dessen musikalischem Einfluss auf die Musik des 20. Jahrhunderts.

Mit dabei sind alte Bekannte wie Joan Baez, Sam Shepard und Allen Ginsberg. Nicht zu vergessen Bob Dylan selbst, der erstmals seit mehr als zehn Jahren für ein Interview vor die Kamera tritt.

"Rolling Thunder Revue: A Bob Dylan Story" wird ab dem 12. Juni auf Netflix und in ausgewählten Kinos gezeigt.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.