Eilmeldung
This content is not available in your region

Hongkong setzt Auslieferungsgesetz aus

euronews_icons_loading
Hongkong setzt Auslieferungsgesetz aus
Schriftgrösse Aa Aa

Hongkongs Regierung hat seine Pläne für ein umstrittenes Gesetz für Auslieferungen an China ausgesetzt.

Das kündigte Regierungschefin Carrie Lam am Samstag an:

"Als verantwortungsbewusste Regierung müssen wir die öffentliche Ordnung aufrechterhalten. Im Interesse für Hongkong ist es nun wichtig, dass so schnell wie möglich wieder Ruhe einkehrt und dass keine weiteren Menschen verletzt werden."

In den vergangenen Tagen hatten Hunderttausende Menschen gegen das angekündigte Gesetz demonstriert.

Dieses würde Hongkongs Behörden erlauben, von China verdächtigte und gesuchte Personen an die Volksrepublik auszuliefern.