Zwei Flugzeuge kollidieren am Flughafen Amsterdam

Zwei Flugzeuge kollidieren am Flughafen Amsterdam
Copyright
Copyright Jye Sandiford
Schriftgrösse Aa Aa

Am Amsterdamer Flughafen Schiphol sind am Dienstagmorgen zwei Flugzeuge von easyJet und KLM kollidiert.

Passagiere an Bord der beiden Flugzeuge nahmen Videos und Fotos von dem Unfall auf und teilten diese in sozialen Netzwerken. Die niederländische Polizei bestätigte den Vorfall, die beiden Fluggesellschaften ebenfalls.

Nach Angaben von Augenzeugen parkte der easyJet-Flieger, eigentlich auf dem Weg nach London, aus. Dabei kam er der Maschine von KLM zu nahe und stutze einen der Flügel. Das KLM-Flugzeug wurde gerade für die Abreise nach Madrid vorbereitet.

Ein Passagier schrieb auf Twitter: "Mein easyJet-Flug von Amsterdam nach London hat sich buchstäblich in ein anderes Flugzeug zurückgesetzt."

Der gleiche Passagier bestätigte in einem späteren Tweet, dass er auf einen späteren Flug umgebucht worden war.

Eine weitere Passagierin an Bord des easyJet-Fluges twitterte: "Ich schätze, ich stecke hier für eine Weile fest."

EasyJet erklärte, dass sich der Vorfall während des Zurücksetzens des Flugzeugs ereignete und fügte hinzu, dass die Passagiere zurück in das Flughafengebäude gebracht und weitere Informationen sowie Essensmarken erhalten haben.

"Der Flug nach London Gatwick wird nun von einem anderen Flugzeug durchgeführt, das sich derzeit auf dem Weg nach Amsterdam befindet", gab easyJet in einer Erklärung bekannt.

"Die Sicherheit und das Wohlbefinden unserer Passagiere und Crew ist für easyJet oberste Priorität. Eine Untersuchung wurde sofort eingeleitet, um zu verstehen, was genau passiert ist."

KLM schrieb eine kurze Erklärung auf Twitter, um den Vorfall zu bestätigen: "Die Passagiere waren nicht in Gefahr und wurden von Bord gebracht." Später gab es ein Update: Nach einer Verspätung von 2,5 Stunden starteten die Passagiere mit einem anderen Flugzeug."