Zipaquirá feiert seinen Helden Egan Bernal

Zipaquirá feiert seinen Helden Egan Bernal
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Sieg des Kolumbianers bei der Tour de France hat in seiner Heimatstadt Jubelstürme ausgelöst.

WERBUNG

Egan Bernals Sieg bei der Tour de France hat in der Heimatstadt des Kolumbianers Stolz und Jubelstürme ausgelöst. Der 22-Jährige stammt aus Zipaquirá. Die Stadt liegt rund 50 Kilometer nördlich von Bogotá auf gut 2600 Metern Höhe.

Bernal ist der erste kolumbianische Sieger der Frankreich-Rundfahrt. In seiner Heimat litten die Menschen mit.

„Ich habe mich wie Egan Bernal gefühlt - als hätte ich selbst gewonnen. Ich fühle mich wie eine Siegerin an Egan Bernals Seite“, sagt eine Frau.

Manch einem kamen vor lauter Stolz die Tränen. Radfahren ist in Kolumbien Volkssport. Bernal hatte mit seinen Siegen bei Paris-Nizza sowie der Tour de Suisse bereits große Erfolge gefeiert, doch der Triumph in Frankreich ist noch einmal eine ganz andere Hausmarke.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Tour de France: Ausgelassene Kolumbianer feiern Bernal in Paris

Egan Bernal gewinnt Tour de France - Buchmann auf Platz vier

8 Etappen, fast 1000 Km: Niederländerin Vollering gewinnt Frauen-Tour