EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Chemikalienwolke? Strand in Worthing bleibt vorerst geschlossen

Chemikalienwolke? Strand in Worthing bleibt vorerst geschlossen
Copyright 
Von Euronews
Zuerst veröffentlicht am
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Der Strand in Worthing, an der Südküste Englands, ist bis auf weiteres gesperrt.

WERBUNG

Der Strand in Worthing, an der Südküste Englands, ist bis auf weiteres gesperrt.

Einige Menschen, die sich zuvor an der Strandpromenade aufgehalten hatten, klagten über ein Brennen in den Augen und Erbrechen, zwei Personen mussten kurzzeitig im Krankenhaus behandelt werden.

Die Küste wurde zunächst abgesperrt, einige berichteten, dass die Polizei den Pier und den Strand geräumt hätte. Den Anwohnern empfahl die Polizei, in ihren Häusern zu bleiben und die Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Ein ähnlicher Vorfall ereignete sich im August 2017 im benachbarten Eastbourne. Damals mussten rund 150 Menschen medizinisch behandelt werden, nachdem eine Chemikalienwolke über die Stadt gezogen war.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schiffsunglück vor Japan: Tanker mit 980 Tonnen Chemikalien gekentert

Nigel Farages Rechtspopulisten könnten Tories in Großbritannien überholen

Brexit-Vorkämpfer Nigel Farage will doch bei britischer Parlamentswahl antreten