Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Notre Dame: Blei-Reinigung hat begonnen

Notre Dame: Blei-Reinigung hat begonnen
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Knapp vier Monate nach dem verheerenden Brand von Notre Dame haben auf dem Vorplatz der Kathedrale Arbeiten zur Blei-Beseitigung begonnen. Vor allem in der Dachkonstruktion und der Turmabdeckung war viel Blei verarbeitet. Es war bei dem Großbrand am 15. April geschmolzen. Weil die Umgebung mit dem Schwermetall verschmutzt wurde, ist der Vorplatz seitdem gesperrt.

Bereits in der vergangenen Woche hatten entsprechende Reinigungsarbeiten an mehreren Pariser Schulen begonnen. Mehrfach war eine erhöhte Bleibelastung registriert worden.

Auch zwei Schulkinder wiesen laut der zuständigen Gesundheitsbehörde Bleiwerte oberhalb der Meldepflicht auf. Unklar sei allerdings, ob diese mit dem Brand in der Kathedrale in Veerbindung stehen. Blei kann das zentrale Nervensystem schwer schädigen. Das Schwermetall kann Fehl- oder Frühgeburten und Nierenschäden verursachen.