Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

3 Jahre Haft: Züchter schmuggeln Wildschweinsperma in Shampoo-Flaschen

3 Jahre Haft: Züchter schmuggeln Wildschweinsperma in Shampoo-Flaschen
Copyright
Bild von Andreas Lischka auf Pixabay
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Australien sind zwei Schweinezüchter vom Zoll erwischt worden. Im Gepäck hatten sie Flaschen, in denen statt Shampoo Samen von dänischen Wildschweinen war.

In Australien gibt es strenge Einfuhrbestimmungen, die zur Abwehr von Seuchen und Krankheiten dienen sollen. Die beiden Schmuggler wurden deswegen im westaustralischen Perth zu zwei und drei Jahren Haft verurteilt. Das teilte das Landwirtschaftsministerium am Mittwoch mit.

Dem Gericht zufolge schmuggelten die beiden Männer über Jahre hinweg immer wieder Tier-Samen aus Europa nach Australien. Diese verwendeten sie dann auch in der Zucht. Insgesamt gibt es in Australien mehr als 2500 Schweinezuchtbetriebe.

Das Unternehmen der Schmuggler muss zudem eine Geldstrafe in Höhe von 350.000 Euro zahlen. Es ist bereits insolvent.