Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Mordversuch: Mann versucht seine Ehefrau im Parkhaus mit Schraubenzieher zu erstechen

Symbolbild
Symbolbild -
Copyright
Bild von Ulrike Mai auf Pixabay
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Düsseldorf soll ein 29 Jahre alter Rumäne versucht haben, seine Ehefrau zu töten. Die 25-jährige Rumänien lebt von ihm getrennt.

Die beiden waren jedoch zusammen in seinem Auto unterwegs gewesen, als der Ehemann plötzlich in ein Parkhaus abgebogen sei. Das berichteten Polizei und Staatsanwaltschaft am Montag.

Im Parkhaus habe der Rumäne dann mit einem Schraubenzieher auf seine Frau eingestochen. Sie konnte sich zwar aus dem Auto retten, wurde jedoch erneut attackiert. Der 29-Jährige trat den Angaben zufolge auf die Frau ein und schlug ihren Kopf auf den Betonboden.

Passanten eilten zur Hilfe herbei, als sie die Schreie der Frau hörten. Der Rumäne habe daraufhin von der Frau abgelassen und sei mit seinem Auto geflüchtet. Seine Ehefrau wurde bei dem Angriff schwer verletzt, überlebte jedoch. Sie konnte der Polizei Hinweise auf den Angreifer geben. Die Beamten fanden den Wagen in der Nähe des Tatorts.

Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf. Am Montag sei der Gesuchte in einer Wohnung in Düsseldorf aufgespürt und widerstandslos festgenommen worden. Die Staatsanwaltschaft beantragte Haftbefehl wegen versuchten Mordes. Das Motiv des Mannes war zunächst nicht bekannt.