Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.
Eilmeldung

Delfinjagd beginnt: 1700 Säuger freigegeben

Delfinjagd beginnt: 1700 Säuger freigegeben
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

In Japan hat die traditionelle wie umstrittene Jagd auf Delfine vor der Küstenstadt Taiji begonnen. In dieser Saison hat das nationale Fischereiamt die Tötung oder den Fang von über 1700 der Säugetiere genehmigt.

Nach Angaben der Umweltschutzorganisation The Dolphin Project wurden an diesem Montag fünf Delfine getötet. Japanische Medien berichteten dagegen, die Boote seien ohne Fang in den Hafen von Taiji zurückgekehrt.

Lebend gefangene, für Zoos und Tierparks bestimmte Delfine bringen den Jägern höhere Preise als Delfinfleisch für den Verzehr, der seit Längerem in Japan rückläufig ist.

Nach Angaben von Tierschützern verbluten oder ersticken die Säugetiere während eines bis zu dreißigminütigen Todeskampfes.