Eilmeldung

Britische Wirtschaft mit unerwartetem Plus im Juli

Britische Wirtschaft mit unerwartetem Plus im Juli
Copyright
REUTERS/Simon Dawson/File Photo
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die britische Wirtschaft ist im Juli stärker als erwartet gewachsen. Trotz der Unsicherheit um einen ungeregelten Brexit und eine mögliche Rezession wuchs die Wirtschaft um 0,3 Prozent gegenüber dem Juni.

Den Rückgang des Bruttosozialprodukts im zweiten Quartal erklären Experten vor allem damit, dass Unternehmen in Vorbereitung auf das ursprüngliche Austrittsdatum im März Vorräte angeschafft hatten, die sie in den Monaten danach aufbrauchten.

Stimmung in der Wirtschaft wird skeptischer

Für das laufende Qurtal erwartet die Bank of England ebenfalls ein Plus von 0,3 Prozent. Das Britische Pfund gewann aufgrund der unerwartet guten Zahlen ebenfalls an Wert.

Zuletzt hatten Umfragen in der Wirtschaft ein eher düsteres Bild gezeichnet. Der Einkaufsmanagerindex fiel im August auf den niedrigsten Wert seit 7 Jahren. Unternehmen zeigten sich besorgt, dass Kunden aus der EU in Zukunft fernbleiben. Auch Aufträge aus den USA und Asien gingen aufgrund von Handelskonflikten und einer Abkühlung der Wirtschaft zurück.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.