Eilmeldung

Rätsel um abgeschottete Bauernhof-Familie: Vater bleibt weiter in Haft

Rätsel um abgeschottete Bauernhof-Familie: Vater bleibt weiter in Haft
Copyright
REUTERS/Eva Plevier
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Im Falle der auf einem isolierten Bauernhof entdeckten Familie im niederländischen Ruinerwold in der Provinz Drenthe gehen die Ermittlungen weiter. Der Haftrichter hat unterdessen die Untersuchungshaft gegen den Vater der sechs Geschwister um 14 Tage verlängert.

Der 67-Jährige war in der vergangenen Woche aufgrund des Verdachts der Freiheitsberaubung und der Geldwäsche festgenommen worden, nachdem er und seine Kinder in einem Zimmer des Landhauses entdeckt worden waren. Es besteht der Verdacht, dass er, zusammen mit dem Mieter des Bauernhofs, einem österreichischer Tischler, die Kinder gegen ihren Willen dort festgehalten hatte.

Der 58-Jährige befindet sich ebenfalls in Haft. Geprüft wird nun, ob beiden Männer eine sektenähnliche Gemeinschaft aufbauen wollten.

Zuvor hatte eines der Geschwister in einer nahe gelegenen Dorfkneipe um Hilfe gebeten. Daraufhin hatte sich die Polizei eingeschaltet.

Der Vater befindet sich Medienberichten zufolge in einem Gefängniskrankenhaus. Er soll vor drei Jahren einen Schlaganfall erlitten haben. Die Mutter sei 2004 gestorben.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.