Dämpfer für Trump: Demokrat Edwards siegt in Louisiana

Dämpfer für Trump: Demokrat Edwards siegt in Louisiana
Copyright REUTERS/Jonathan Bachman/File Photo
Von Euronews mit reuters, ap
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Trump hatte die Abstimmung selbst zum Stimmungstest über seine Politik erklärt.

WERBUNG

Der Demokrat John Bel Edwards bleibt Gouverneur von Louisiana. Er setzte sich bei den Wahlen in seinem Bundesstaat mit 51 Prozent der Stimmen gegen seinen Herausforderer Eddie Rispone von den Republikanern durch.

Louisiana gilt als Republikaner-Hochburg – und damit der Erfolg des Demokraten auch als Dämpfer für Donald Trump. Dieser hatte das Votum selbst zum Stimmungstest erklärt und den Republikaner mit großem Einsatz unterstützt.

Es ist bereits der zweite Rückschlag für den US-Präsidenten bei Gouverneurswahlen innerhalb weniger Wochen. Anfang November siegte auch im traditionell sehr republikanischen Kentucky der Kandidat der Demokraten, Andy Beshear, über den republikanischen Amtsinhaber Matt Bevin. Auch für diesen hatte Trump intensiv geworben.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

OJ Simpson stirbt im Alter von 76 - nach Jahrzehnten im Schatten des Mordes an seiner Frau

Erdbeben erschüttert New York und Umgebung

Warum Donald Trump 175 Mio. Dollar Kaution gezahlt hat...