Eilmeldung

EU will mehr Unterstützung für Afrika

EU will mehr Unterstützung für Afrika
Euronews logo
Schriftgrösse Aa Aa

Die EU will die Entwicklung von Staaten, deren Wirtschaft sich im Übergang befindet, besser unterstützen.

Das beschlossen die EU-Entwicklungshilfeminister in Brüssel.

Sie konzentrierten sich dabei auf Äthiopien und den Sudan. Der äthiopische Bildungsminister war Gast der Runde.

Die EU hatte 2016 mit dem afrikanischen Land eine engere Zusammenarbeit vereinbart.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.