EventsVeranstaltungenPodcasts
Loader
Finden Sie uns
WERBUNG

Adiö Köbi! Schweizer Fußballlegende Jakob Kuhn mit 76 gestorben

Adiö Köbi! Schweizer Fußballlegende Jakob Kuhn mit 76 gestorben
Copyright ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv
Copyright ETH-Bibliothek Zürich, Bildarchiv
Von Frank Weinert
Zuerst veröffentlicht am Zuletzt aktualisiert
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Er kickte beim FC Zürch, war Nationalspieler und Trainer der "Nati". 2006 war er sogar "Schweizer des Jahres" Jetzt ist Jakob "Köbi" Kuhn gestorben.

WERBUNG

Die Schweiz trauert um Jakob "Köbi" Kuhn. Der frühere Trainer der Fußball-Nationalmannschaft ist am Dienstag im Alter von 76 Jahren nach langer schwerer Krankheit gestorben. Das hat das Krankenhaus Zollikerberg in Zürich bestätigt.

Kuhn war von 2001 bis 2008 für die A-Nationalmannschaft der Eidgenossen verantwortlich. Bei der EM 2008, die die Schweiz und Österreich zusammen ausrichteten, scheiterte er mit seinem Team in der Vorrunde. Seine größten Erfolge waren die Qualifikationen mit der "Nati" für die EM 2004 in Portugal und die WM 2006 in Deutschland.

Der SFV trauert um sein Ehrenmitglied Jakob "Köbi" Kuhn. Der langjährige Trainer des A-Nationalteams (2001 - 2008) und...

Publiée par Schweizerischer Fussballverband - Association Suisse de Football sur Mardi 26 novembre 2019

Im Clubfußball spielte er ausschließlich für den FC Zürich (siehe Bild oben) und bestritt 63 Länderspiele. 2006 wurde er vom Fernsehpublikum zum "Schweizer des Jahres" gewählt.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Schweiz gewinnt 2 zu 1 gegen Serbien - entscheidendes Tor von Shaqiri

Wie weiter im Maggiatal in der Schweiz nach tödlichem Unwetter?

Bunt, laut und viel Musik: Trachten-Großtreffen in Zürich