Eilmeldung
This content is not available in your region

3 Mio über dem Schätzpreis: Mozart-Porträt für 4 Mio verkauft

euronews_icons_loading
3 Mio über dem Schätzpreis: Mozart-Porträt für 4 Mio verkauft
Schriftgrösse Aa Aa

Ein seltenes Porträt von Wolfgang Amadeus Mozart wurde am Mittwoch bei einer Auktion in Paris für eine unerwartet hohe Summe von vier Millionen Euro versteigert. Der erzielte Preis liegt damit drei Millionen Euro über der Vorverkaufsschätzung des Auktionshauses Christie's. Es hatte den Wert auf 800.000 bis 1,2 Millionen Euro beziffert.

Mozart-Patitur nur von diesem Porträt bekannt

Das Bild zeigt den Komponisten im Alter von 13 Jahren mit weißer Perücke am Cembalo. Am Bildrand ist eine Partitur zu sehen. Die Leiterin der Ableitung Alte Meister bei Christie's Astrid Centner-d'Oultrement:

"Das Interessante an diesem Porträt ist die Partitur - sie ist nur von diesem Porträt bekannt. Einige Musikwissenschaftler sagen, es könnte ein Werk von Mozart selbst sein, das er in seiner Jugend geschrieben und es dem Auftraggeber überlassen hat."

1770 ist die Arbeit in Auftrag des Venezianers Pietro Lugiati entstanden. Mozart hatte zu der Zeit eine Italienreise in Begleitung seines Vaters unternommen und mehrere Konzerte gegeben. Pietro Lugiati war begeistert von dem talentierten Künstler und ließ das Porträt von ihm angfertigen. Zugeschrieben wird das Gemälde dem Maler Giambettino Cignaroli.

Das Porträt. ist eines von nur vier bekannten, die zu Lebzeiten Mozarts entstanden sind.