4,5 Erdbeben in Italien legt Zugverkehr um Florenz lahm

4,5 Erdbeben in Italien legt Zugverkehr um Florenz lahm
Copyright 
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button

Nach einem Erdbeben hat die Bahn in Norditalien den Zugverkehr gestoppt

WERBUNG

Nach einem Erdbeben der Stärke 4,5 bei Mugello hat die Bahn in Italien den Zugverkehr um Florenz gestoppt. Die Erde bebte um 3 Uhr 30 Mitteleuropäischer Zeit. Zunächst hatte das US Geological Survey das Beben auf 4.8 eingestuft.

Offenbar wurde niemand verletzt. Der Zugverkehr wurde als Vorsichtsmaßnahme aus Sicherheitsgründen eingestellt, hieß es von der Bahngesellschaft "Rete Ferroviaria Italiana".

Sobald ein Erdbeben die Stärke 4 überschreitet, müssen offenbar die Bahnanlagen überprüft werden.

Das Beben war auch in Florenz zu spüren. Das Epizentrum lag bei Scarperia.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Hochgeschwindigkeitszug bei Mailand entgleist: 2 Tote, mehrere Verletzte

Italienische Bauern protestieren auf der Autobahn an der Grenze zu Österreich

Italienische Polizei verhaftet möglichen IS-Kämpfer aus Tadschikistan