Eilmeldung
This content is not available in your region

Holz-Trump abgebrannt

Holz-Trump abgebrannt
Copyright
Quelle: JURE GRABSEK
Schriftgrösse Aa Aa

In der slowenischen Kleinstadt Moravče, zu Deutsch Moräutsch, haben Unbekannte ein Holzstandbild von US-Präsident Donald Trump angesteckt. Das fast acht Meter hohe Kunstwerk brannte vollkommen nieder.

Slowenien ist das Heimatland von Trumps Ehefrau Melania, die 1996 nach New York zog. Das aus Holzlatten gezimmerte Standbild zeigte den US-Präsidenten in stilisierter Form in der Pose der Freiheitsstatue. Aufgestellt hatte es der Architekt Tomaz Schlegl.

„Seit wir die Skulptur hatten, haben wir erheblich mehr Besuche verzeichnet - viele Touristen, nicht nur aus Slowenien, sondern aus der ganzen Welt. Die Menschen kamen her und haben Fotos geschossen. Wir waren der Meinung, dass es eine gute Idee war, das Standbild zu bauen“, sagt Milan Balažič, der Bürgermeister von Moravče.

Er nannte das Abbrennen der Statue einen Anschlag auf Kunst und Toleranz. Nachdem es am ursprünglichen Aufstellungsort des Kunstwerks Beschwerden der Anwohner gegeben hatte, musste der Holz-Trump umgesetzt werden.

Euronews kann nicht mehr über Internet Explorer abgerufen werden. Der Browser wird von Microsoft nicht aktualisiert und unterstützt die neuesten technischen Entwicklungen nicht. Wir empfehlen Ihnen, einen anderen Browser wie Edge, Safari, Google Chrome oder Mozilla Firefox zu benutzen.