Eilmeldung
euronews_icons_loading
Auktion: Mona Lisa aus 330 bunten Zauberwürfeln

Auf den ersten Blick ein wenig verpixelt, beim genauen Hinsehen gestochen scharf: Da Vincis Mona Lisa! 2005 bastelte der Street-Art-Künstler Invader aus rund 330 Zauberwürfeln die Skulptur "Rubik Mona Lisa".

Ende des Monats wird sie vom Pariser Auktionshaus Artcurial versteigert und könnte bis zu 150 Tausend Euro einbringen.

Hinter dem Künstlernamen Invader steckt der Franzose Franck Slama. Die Mona Lisa ist nicht sein einziges Würfelwerk: Er nannte es eine neue Kunstrichtung, den "Rubikcubismus".

Erst vor wenigen Tagen feierte der legendäre Zauberwürfels des Ungarn Ernő Rubik einen runden Geburststag. Der Rubik's Cube kam am 29. Januar 1980 auf den internationalen Markt.

Technikfreak Leonardo Da Vinci hätte an der Neuauflage seines Meisterwerks womöglich seine Freude gehabt...