EventsVeranstaltungen
Loader

Find Us

FlipboardLinkedinInstagramTelegram
Apple storeGoogle Play store
WERBUNG

Rumänien: Bäckerei stellt Sri-Lanker ein, Anwohner starten Protest-Petition

Einer der Mitarbeiter aus Sri Lanka.
Einer der Mitarbeiter aus Sri Lanka. Copyright Televiziunea Română
Copyright Televiziunea Română
Von Euronews mit Televiziunea Română, EBU
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

In Rumänien protestieren Anwohner einer Gemeinde gegen die Entscheidung einer Bäckerei, Mitarbeiter aus Sri Lanka einzustellen.

WERBUNG

In Rumänien gibt es Proteste gegen die Entscheidung einer Bäckerei, drei Männer aus Sri Lanka einzustellen. Rund 1800 Menschen im Ort Ditrău haben aus Protest eine Petition ins Leben gerufen.

Zu den Unterzeichnern gehört auch der örtliche katholische Priester, der sich damit gegen seinen Bischof stellt. 

Gefordert wird, dass ausländische Mitarbeiter nur mit Zustimmung der örtlichen Bevölkerung eingestellt werden. Außerdem sollen die Ausbildungszertifikate der Männer veröffentlicht werden.

Bürgermeister Elemér Puskás sagt: "Ich bitte die Bäckerei, Verständnis zu zeigen und auf die Petition zu antworten. Ich rufe noch einmal zu Frieden und Ruhe auf."

Die Bäckerei hat weitere Pläne, vier Personen aus Nepal anzustellen. Die Anwohner sagen, sie fürchten um ihre Sicherheit sowie um die lokalen Traditionen.

Außerdem würden die ausländischen Mitarbeiter das Lohnniveau drücken, da sie zu geringeren Gehältern eingestellt worden seine. Inzwischen hat auch der Nationale Antidiskriminierungsrat reagiert und zu Toleranz aufgerufen.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

April, der macht was er will: Es schneit in Teilen Rumäniens

Rumänien: So sieht es im Anwesen von König Charles aus...

Bereits im April: Waldbrände wüten in Rumänien