Eilmeldung
This content is not available in your region

#LetDairyDie: Worum geht es beim Protest gegen Biden?

euronews_icons_loading
Joe Biden
Joe Biden   -   Copyright  Marcio Jose Sanchez/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved.
Schriftgrösse Aa Aa

Am Super Tuesday ist die Rede von Ex-US-Vizepräsident Joe Biden, der mit seiner Frau und seiner Schwester in Los Angeles auf der Bühne stand, gestört worden. Frauen mit Postern, auf denen stand "LET DAIRY DIE" protestierten, während sich Biden zuversichtlich zu seinen Siegchancen äußerte.

Die protestierenden Frauen unterbrachen die Rede von Joe Biden nur sehr kurz. Sie wurden im Hintergrund von Ordnern abgeführt. Der Ex-Vizepräsident drehte sich um, um zu sehen, was vor sich ging, sprach dann aber im Redetext weiter - ohne den Protest zu erwähnen (siehe oben eingebettetes Video).

"Let Dairy Die" ist der Slogan von TierschützerInnen, die zur Grupp "Direct Action Everywhere" gehören und für veganes Leben eintreten.

Mitte Februar hatten Aktivistinnen derselben Gruppe eine Veranstaltung von Bernie Sanders unterbrochen. Laut Organisatoren wurden die Frauen festgenommen.

Auf ihrer Facebook-Seite schreibt "Let Dairy Die": "Die Milchindustrie ist eine der grausamsten Formen der Tierausbeutung, und unsere Regierenden unterstützen sie. Mutterkühen werden nach der Geburt ihre Babys weggerissen und die durchlaufen einen Zyklus von Zwangsmaßnahmen, bis ihr Produktionsniveau auf ein Niveau sinkt, auf dem sie nicht mehr "rentabel" sind, und dann werden sie zur Schlachtung geschickt. Junge Rinder werden für Kalbfleisch getötet (wenn sie männlich sind) und für die Milchproduktion ausgebeutet (wenn sie weiblich sind).Wir müssen auf diese Ungerechtigkeit aufmerksam machen!"

Laut US-Medien spielt die Landwirtschaft im Programm des demokratischen Präsidentschaftsbewerbers Joe Biden keine große Rolle.

Such brave women! DxE LA activists made it happen two days in a row! #LetDairyDie is a thing thanks to Direct Action...

Publiée par Direct Action Everywhere - Los Angeles sur Mardi 3 mars 2020