Iran und Frankreich vereinbaren Gefangenenaustausch

Iran und Frankreich vereinbaren Gefangenenaustausch
Copyright THOMAS SAMSON/AFP
Von Euronews mit dpa
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Iran hat den französischen Wissenschaftler Roland Marchal aus der Haft entlassen. Frankreich soll im Gegenzug den iranischen Ingenieuren Rohollahnedschad freigelassen haben.

WERBUNG

Nach neuneinhalb Monaten Haft hat Iran den französischen Wissenschaftler Roland Marchal freigelassen. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron ließ mitteilen, er sei darüber sehr glücklich.

Nun müsse aber auch Marchals Ehefrau, die französisch-iranische Anthropologin Fariba Adelkhah, freikommen. Beide waren vergangenen Juni in Teheran verhaftet worden. Der Vorwurf: Verbreitung regimefeindlicher Propaganda.

Marchal kam laut Teheran im Zuge eines Gefangenenaustauschs mit Paris frei. Demnach entließ Frankreich den iranischen Ingenieur Dschalal Rohollahnedschad aus der Haft. Ihm drohte wegen Verletzung der Sanktionen gegen Iran eine Auslieferung in die USA.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Frankreich verschärft Ausgangssperre: Maximal 1 Stunde raus pro Tag

Frankreichs Premier verspricht den Bauern: "Wir werden Euch nicht belügen"

Enttäuschte Touristen in Paris: Am Eiffelturm wird erneut gestreikt