Eilmeldung
This content is not available in your region

Frankreich verschärft Ausgangssperre: Maximal 1 Stunde raus pro Tag

euronews_icons_loading
Frankreich verschärft Ausgangssperre: Maximal 1 Stunde raus pro Tag
Copyright  Michel Euler/Copyright 2020 The Associated Press. All rights reserved
Schriftgrösse Aa Aa

Frankreich hat seine strengen Ausgangsbeschränkungen im Kampf gegen das Coronavirus weiter verschärft. So sollen etwa Straßenmärkte weitgehend geschlossen, Sport und Spaziergänge weiter eingeschränkt werden.

Das kündigte Frankreichs Premier Édouard Philippe am Montagabend im französischen Fernsehen an. "Wenn Sie mit Ihren Kindern spazieren gehen oder sich bewegen wollen, ist der Radius auf maximal einen Kilometer um das Wohnhaus begrenzt, maximal eine Stunde lang, natürlich allein und nur einmal am Tag. Ich bestehe auf diesen Regeln. Das bedeutet, dass Sie das Datum und die Uhrzeit auf dem Genehmigungsformular angeben müssen, das Sie mit sich führen müssen, wenn Sie hinausgehen."

Seit knapp einer Woche dürfen die Franzosen nur das Haus verlassen, wenn es unbedingt notwendig ist - dazu zählt etwa Lebensmittel einkaufen, Arztbesuche oder alleine Sport machen. Die Polizei kontrolliert die Einhaltung der Regeln streng und hatte in den vergangenen Tagen besonders Jogger ins Visier genommen.

Auch am Montagabend war die Zahl der Covid-19-Erkrankten und -Toten wieder deutlich angestiegen. Innerhalb von 24 Stunden erhöhte sich die Zahl der Toten um 186 auf 860 , darunter waren fünf Ärzte. Die Zahl der Infektionen lag bei knapp 20.000.