Eilmeldung
This content is not available in your region

"Liebe als Rebellion": Julian Assange hat 2 kleine Söhne

A demonstrator holds a sign during a protest called by Catalan National Assembly
A demonstrator holds a sign during a protest called by Catalan National Assembly   -   Copyright  LLUIS GENE/AFP
Schriftgrösse Aa Aa

Stella Morris, die Anwältin des Wikileaks-Gründers, fordert die Freilassung von Julian Assange wegen der Gefahr durch das Coronavirus in britischen Gefängnissen. Die 37-Jährige hat in der britischen Daily Mail Fotos ihrer beiden kleinen Söhne veröffentlicht.Und sie spricht in einem Video (unten eingebettet) über ihre Familie.

Der fünf Jahre alte Gabriel und der ein Jahr alte Max sind laut Stella Morris die Kinder von Julian Assange, in den sie sich 2015 verliebt habe. Damals lebte der inzwischen 48-Jährige schon auf der Flucht vor der schwedischen und der US-Justiz in der britischen Botschaft von Ecuador in London. Im April 2019 - nach sieben Jahren in dem Botschaftsgebäude - wurde der Australier von der britischen Polizei festgenommen, seitdem befindet er sich in Haft.

Kennengelernt hat Stella Morris - die Schwedisch und Spanisch spricht - Julian Assange schon 2011, als sie begann, in seinem Anwaltsteam zu arbeiten. Sie nennt ihn einen "großzügigen" Menschen und ihren Partner. Ihre Liebe und die Familiengründung bezeichnet Morris auch als "Rebellion".

Bisher lehnen die britischen Behörden die Freilassung Assanges aus dem Hochsicherheitsgefängnis mit dem Argument ab, es gebe ernsthafte Gründe anzunehmen, er werde sich dann den weiteren Gerichtsterminen entziehen.

Laut dem Artikel der Daily Mail hat Assange sogar die Geburt seiner Kinder per Video miterlebt.

Assange hat schon zwei ältere Kinder

Aus seiner ersten kurz nach der Heirat geschiedenen Ehe hat der IT-Spezialist einen 1989 geborenen Sohn: Daniel arbeitet inzwischen als Software Designer. Seine Mutter Teresa Doe ist 2012 gestorben.

Zudem hatte Assange 2015 den damaligen Präsidenten Francois Hollande in einem offenen Briief um den Schutz seines in Frankreich lebenden Kindes gebeten, da die Mutter und das Kind bedroht würden.

Das britischen Behörden haben die Prüfung eines Auslieferungsersuchen der USA bis zum 18. Mai ausgesetzt. Der Wikileaks-Gründer wird in den Vereinigten Staaten wegen der Verbreilung von mehr als 700.000 geheimen Dokumenten über die militärischen und diplomatischen Aktivitäten der USA, insbesondere im Irak und in Afghanistan, seit 2010 strafrechtlich verfolgt.

Schweden hat die Ermittlungen gegen Julian Assange wegen des Vorwurfs der Vergewaltigung im vergangenen Jahr eingestellt.

.....

Auch die Schauspielerin und Tierrechtsaktivistin Pamela Anderson hatte ihre Liebe zu Julian Assange während desssen Aufenthalt in der ecuadorianischen Botschaft öffentlich gemacht.

.....