Eilmeldung
This content is not available in your region

Wegen Covid-19: Jobwunder bei Amazon

euronews_icons_loading
Wegen Covid-19: Jobwunder bei Amazon
Copyright  Sean McKeag/SEAN MCKEAG
Schriftgrösse Aa Aa

Ausgangsbeschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie haben die Nachfrage nach Amazons Lieferdiensten in vielen US-Regionen regelrecht explodieren lassen. Deshalb will der weltgrößte Online-Händler noch 75.000 Mitarbeiter mehr anheuern.

Vor einem Monat hatte der Konzern von US-Multimilliardär Jeff Bezos bereits die Einstellung von rund 100 000 Beschäftigten angekündigt.

BESTELLANSTURM

Das Unternehmen tut sich mit dem Bestellansturm schwer und hat nach Medienberichten (Caschys Blog) die Auslieferung “nicht wesentlicher Produkte” in Italien und Frankreich eingestellt. Viele Kunden müssen derzeit lange warten oder können gar keine Bestellungen aufgeben.

Amazon wird zudem vorgeworfen, in der Corona-Krise nicht genug für den Schutz der Mitarbeiter zu tun - in mindestens 74 Warenhäusern und Lieferzentren seien Mitarbeiter infiziert. Es gab Proteste und Arbeitsniederlegungen, nach Medienberichten (“Washington Post”) wurde auch mindestens eine kritische Mitarbeiterin entlassen.

su mit dpa