Eilmeldung
This content is not available in your region

Schock in Dänemark: Dichter Yahya Hassan (24) tot aufgefunden

euronews_icons_loading
Yahya Hassan
Yahya Hassan   -   Copyright  CC BY-SA 4.0 QUB1 © Kuben yrkesarena
Schriftgrösse Aa Aa

Der dänische Dichter Yahya Hassan ist tot in seiner Wohnung in Aarhus aufgefunden worden. Er wurde 24 Jahre alt. Einige nennen Yahya Hassan das "Enfant terrible" der dänischen Literatur.

Sein Verlag Gyldendal beschrieb Yahya Hassan als einen «Jungen mit enormem Talent», so Verlagschef Simon Pasternak auf Instagram. «Das ist eine Katastrophe.»

Yahya Hassan war 1995 in Aarhus geboren, seine Eltern sind Palästinenser. Er hatte im Alter von 18 Jahren mit der Gedichtsammlung «Yahya Hassan» sofort einen riesigen Erfolg. Das Werk wurde vielfach ausgezeichnet und gilt mit mehr als 120.000 verkauften Exemplaren als bestverkaufte lyrische Sammlung eines Debütanten in der dänischen Geschichte. Das Buch ist auch auf Deutsch erschienen. 2019 hatte Hassan das Nachfolgewerk «Yahya Hassan 2» herausgebracht.

In den Gedichten schrieb Hassan über seine Kindheit im Westen von Aarhus, Gewalt, Drogen, das Einwanderermilieu und äußerte zudem scharfe Kritik an der muslimischen Gemeinschaft. Deswegen bekam der junge Dichter Morddrohungen.

Im Internet sind viele geschockt über den Tod des jungen Dichters.

Einige zitieren seine Gedichte.